Russland muss Arctic Sunrise freigeben

Der Internationale Seegerichtshof in Hamburg hat die Freigabe des von Russland beschlagnahmten Greenpeace-Schiffes "Arctic Sunrise" angeordnet. Auch die Besatzung muss freigelassen werden. Das Gericht setzte eine Kaution von 3,6 Millionen Euro fest. Die Maßnahmen seien bindend und unverzüglich umzusetzen.

Die Niederlande hatten das Tribunal angerufen, um das Schiff sowie die 28 Umweltschützer und zwei Fotografen frei zu bekommen. Die Kaution sollen die Niederlande als Bankgarantie in Russland h…

  • 22.11.2013, 16:59 von - admin -
  • 0 Kommentare
  • 19.979 Aufrufe

Russland handelt mit der ägyptischen Übergangsregierung einen Waffendeal aus

Die Ausgaben westlicher Presseerzeugnisse, welche sich in ekelhaft primitiv gekünstelter Erregung über das ägyptische Militär ausließen und auf die Seite des gestürzten Präsidenten Mursi schlugen, sind noch nicht im Altpapier verschwunden, geschweige, dass die Hetzparolen gegen die US-Militärhilfe für die ägyptische Armee völlig verstummt wären, obwohl diese inzwischen „auf Eis“ gelegt wurden, da verbreiten informierte russische Medien den Abschluss eines Waffendeals in erschreckend großem Umfa…

  • 09.11.2013, 10:17 von - admin -
  • 0 Kommentare
  • 21.257 Aufrufe

Israel hat syrischen Luftwaffenstützpunkt angegriffen

Israel hat nach Angaben syrischer Rebellen und US-Regierungskreise am Mittwoch einen Luftwaffenstützpunkt der Assad-Truppen am Mittelmeer angegriffen. Das israelische Verteidigungsministerium lehnte wie auch in der Vergangenheit eine Stellungnahme ab. CNN zitierte einen Vertreter der US-Regierung mit der Aussage, israelische Kampfflugzeuge hätten den Stützpunkt angegriffen, um Raketen zu zerstören, die an die libanesische Hisbollah-Miliz geliefert werden sollten.  Ein Angehöriger der syrischen …

  • 01.11.2013, 10:03 von - admin -
  • 0 Kommentare
  • 19.892 Aufrufe

Kongress-Wahlen in Argentinien – Modell Kirchner gescheitert

Der Linke Traum ist ausgeträumt – Argentinien muss sich den Realitäten stellen. Das Verdikt der argentinischen Wähler ist eindeutig. Das sogenannte Modell Kirchner ist in seiner Endphase angekommen. Jahrelang gelang es Néstor, dem inzwischen verstorbenen Ex-Präsidenten, und Cristina Kirchner mit kurzfristig wirksamen Maßnahmen und dank der hohen Rohstoffpreise, ein relativ starkes Wachstum zu erzielen und den Wählern ein argentinisches Wirtschaftswunder vorzugaukeln. Tatsächlich zeigt die Reali…

  • 28.10.2013, 11:43 von - admin -
  • 0 Kommentare
  • 9.810 Aufrufe

Argentiniens Präsidentin Kirchner erleidet Hirnblutung

Wegen eines Blutergusses unter der Hirnhaut muss die argentinische Staatschefin einen Monat das Bett hüten. Bei einer Routineuntersuchung haben Ärzte eine Hirnblutung bei der argentinischen Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner festgestellt.
Den Ärzten zufolge leidet Kirchner an einem chronischen Subduralhämatom. Dabei handelt es sich um einen Bluterguss unter der harten Hirnhaut. Er entsteht für gewöhnlich mehrere Wochen nach der ersten Blutung durch Ablagerung von Abbauprodukten. Die Prä…

  • 06.10.2013, 11:51 von - admin -
  • 0 Kommentare
  • 7.317 Aufrufe

Man kann es auch ohne Drohnen

US-Eliteeinheit nimmt al-Kaida-Führer im libyschen Tripolis fest

In Libyen haben US-Spezialkräfte ein ranghohes Mitglied der Terrororganisation al Kaida gefasst. Ein zweiter Einsatz in Somalia schlug offenbar fehl.

Zwei Wochen nach dem Attentat auf ein Einkaufszentrum in Kenia haben die USA einen Doppelschlag gegen Islamisten in Afrika geführt. Dabei gelang es Spezialkräften, in Libyen ein ranghohes al-Kaida-Mitglied zu fassen, das maßgeblich an den Bombenanschlägen auf die US-Botschaften in K…

  • 06.10.2013, 11:22 von - admin -
  • 0 Kommentare
  • 7.397 Aufrufe

Syrien stationiert große Teile seine Kampfjet-Verbände in Iran

Teheran unterstützt Syriens Machthaber Assad nach internationalen Medien Informationen trotz anderslautender diplomatischer Äußerungen weiterhin massiv. Laut deutschen Geheimdiensten erlaubt Iran der Luftwaffe des Regimes, ihre Kampfjets auf iranischen Militärflugplätzen zu stationieren. So sind die syrischen Flugzeuge vor Angriffen oppositioneller Kräfte sicher.

Nach den Erkenntnissen deutscher Geheimdienste zählen die Machthaber in Iran neben der Putin-Administration in Russland zu den letzte…

  • 06.10.2013, 10:49 von - admin -
  • 0 Kommentare
  • 7.176 Aufrufe

Russische Botschaft in Libyen von bewaffneten Demonstranten angegriffen

Dutzende bewaffnete Demonstranten haben am Mittwoch versucht, die russische Botschaft in der libyschen Hauptstadt Tripolis zu stürmen. Sie zerstörten ein vor dem Gebäude geparktes Auto und beschädigten die Eingangspforte. Um die russischen Diplomaten in der Botschaft gegen die Angreifer zu schützen, wurden mehrere Kompanien der Sicherheitskräfte eingesetzt. Sie lösten nach einer wilden Schießerei die wütende Menge auf und brachten das Botschaftspersonal in Sicherheit. Die Bewachung der Vertretu…

  • 03.10.2013, 11:08 von - admin -
  • 1 Kommentare
  • 7.635 Aufrufe

Shabab-Miliz folterten kenianische Geiseln im Westgate Einkaufszentrum zu Tode

Vier Tage lang waren Geiseln in der Gewalt der al-Shabab-Miliz im Westgate-Einkaufszentrum in Kenias Hauptstadt Nairobi – jetzt werden erste Berichte veröffentlicht über das, was die Geiseln im Inneren des Gebäudes erleben mussten.

Den Einsatzkräften bot sich beim Sturm des Einkaufszentrums ein Bild des Grauens. „In vielen Geschäften und Boutiquen sah es aus wie in einem Horrorfilm“, berichten Soldaten der Einsatzkräfte nach der Befreiung der letzten Geiseln aus der Gewalt der al-Shabab-Miliz. …

  • 29.09.2013, 23:05 von - admin -
  • 0 Kommentare
  • 7.391 Aufrufe

Syrische Rebellen entscheiden sich mehrheitlich für die Scharia.

Droht hier eine  Islamisierung und Spaltung der syrischen Opposition?

Rebellengruppen distanzierten sich am Mittwoch von der vom Westen gestützten Syrischen Nationalen Koalition, die vom Ausland aus agiert.

Insgesamt 13 Gruppen, von denen mindestens drei bislang als Unterstützer der Nationalen Koalition galten, unterzeichneten eine Erklärung, in der sie dem Bündnis die Loyalität aufkündigten. Sie fordern eine Neuorganisation der Opposition gegen den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad nach i…