#1

Jamie

Biel,Schweiz

Zitat des Tempels (aus dem Lucy Thread):

 

"Der Begriff Hermetismus wurde überwiegend im Mittelalter und in der Aufklärung geprägt und von der Esoterik geformt. Man suchte auf neuen Wegen die All-Einheit der Welt zu erschließen und verrannte sich in den vielen Falsch- und Fehlübersetzungen der ursprünglich aus dem arabischen und griechischen überlieferten Texte, welche man auf den Meister Thot zurückzuführen suchte und erging sich in den vielen Wegen der Alchemie, Magie, Astrologie und auch Medizin, in der Absicht diese einem religiösen Sinn zu entlehnen. Wirkliche Lehre aus altem Wissen ging so mehr verloren, als dass diese weitergetragen wurde. Bessere Orientierung konnte man da in den diversen europäischen Geheimbünden der Aufklärung und auch der vielen islamischen Bruderschaften und Geheimbünde erkennen. Jedoch ging der wirkliche tiefere Sinn der Lehre nicht wirklich in diesen auf – mancher Versuch von Einzelnen vermeintlich bessere Wege zu beschreiten (auch durch Unterwanderungsversuche im Tempel) endeten im Wahnsinn der selbsternannten Meister."

 

Hm...was ich nicht verstehe: Warum endeten diese nach der Weisheit Suchenden im Wahnsinn? Was wurde genau ausgelöst?

#2

Dennis

Biere,Deutschland

Weil sie nicht nach Weisheit suchten(?)
Im Wahnsinn endeten sie, weil sie nicht den Weg der Maat gegangen sind, sie sind nicht der Lehre gefolgt, sondern bereicherten ihr Ego mit dem Wissen des Tempels für Eigenzwecke (und ihre Geldbörsen). Hinzu kommt, dass wenn man sich etwas intensiver mit dem Templer Wissen auseinandersetzt, auf das ein oder andere Geheimnis stößt, welches für das menschliche Gehirn schädlich sein kann. 

Was soll ausgelöst wurden sein? Entweder sind die Synapsen durchgebrannt und so ein Meister ist nackt und mit abgeschnittenem Ohr durch Städte gerannt oder er konnte sich zwar bereichern, starb jedoch unter Qualen, Einsam, verarmt oder ausgeschlossen. Ich denke hier wirst du einige Hinweise in der Geschichte des Menschen finden (Crowley z.B.). 

 

#3

Jamie

Biel,Schweiz

Diebe und Betrüger gibt es viele auf der Welt. Aber sie werden auch durch ihr falsches Verhalten nicht automatisch verrückt. Oder? 😉

Und Crowley ist kein geeignetes Beispiel. Der hat so viele Drogen genommen, dass es nur eine Frage der Zeit war bis er psychischen Schaden nehmen musste.

 

"Was soll ausgelöst wurden sein? Entweder sind die Synapsen durchgebrannt und so ein Meister ist nackt und mit abgeschnittenem Ohr durch Städte gerannt..."

 

Bitte nicht zu viel spekulieren, ich möchte bei den Fakten bleiben. Nicht jeder verrückte wird zum Van G. 🙂

 

#4

Dennis

Biere,Deutschland

Ver-rückt ! Menschen die sich nicht an Maat halten, gehen einen Weg der nicht unbedingt gesellschaftstauglich ist. Der Wahnsinn äußert sich in vielerlei Hinsicht. 

Gerade Crowley, der ja bekanntermaßen mit Templern in Kontakt stand, ist ein gutes Beispiel für das verrücken seines Verstandes. Es ist die innere Einstellung die man zur Welt hat, die entweder konträr läuft und in "Chaos" endet oder eben in Harmonie.

#5

Jamie

Biel,Schweiz

Crowley ist längst den Weg hin zum Wahnsinn gegangen. Auch ohne die Templer wäre sein Ende im Chaos besiegelt gewesen. Aber der letzte Satz stimmt tatsächlich: Wie man zu dieser Welt steht, in der Einstellung setzt bereits die Weichen in vielen Fällen. Aber...wenn man die Erde nicht mag, dann mag man sie nicht. Ich selber kann mit ihr auch nichts anfangen.

Dennoch ist es eine Charakterfrage, ob man deswegen Amok läuft, kriminell wird...oder so wie ich einfach Distanz nimmt und das Affentheater beobachtet und darüber lacht. 😃

#6

Dennis

Biere,Deutschland

 

Bleib doch mal bei dir stehen. Du sagst, dass du über dein Leben leidest und über das Leben lachst. Hier im Tempel, im Forum, hast du ja selbst bemerkt, dass wenn der Orden dir nicht zur Genüge antwortet, deine Emotionen mit dir durchgehen. Und nun stell dir das noch ein paar Level höher vor. Wenn du in Dinge eingeweiht wirst, bei dem das menschliche Gehirn an seine Grenzen getrieben wird, wenn man da ohne jahrelange Vorbereitung herangeht, dann kann man schnell tief im Irrgarten der Psyche landen, vor allem dann, wenn man damit einen schwachen Geist begeistern kann. 

Clevere Menschen können dies sogar aus-nutzen. Crowley mag seinen Geist an Drogenkonsum verloren haben, jedoch begutachte sein Auftreten, sein Handeln und was er damit bewirkt oder ausgelöst hat. Oder schau dir die vielen “Geheimlogen” an wie die Freimaurer oder die Scientology Sekten, Zeugen Jehovas...geh die Geschichte der Religion zurück. 

Hinzu kommt, dass nicht nur allein das Templerwissen dem Menschen und seiner Umwelt eher zum Schaden gereichte als das es Nutzen bringen könnte. Der Mensch machte aus ATUM ATOM und irgendwann kam er auf den Trichter Richter zu spielen und erschuf mächtige Pilzbomben. 

Was ich damit sagen will ist, dass du den Wahnsinn überall erkennen kannst. Letztendlich sollte man aber auch bei sich selbst suchen, um den letzten Rest Sapienswahnsinn von seinen Schultern zu waschen. 


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Dennis« (26.01.2022, 18:55)
256 Aufrufe | 6 Beiträge