Solch eine Aussage bedarf nun tatsächlich einer Erläuterung!?!


Wenn Wahrheit Menschen beleidigt, dann ist es unsere Aufgabe als Wissenschaftler sie zu beleidigen. [Satoshi Kanazawa]

#22

Dennis

Biere,Deutschland

Guten Abend Frá Ramon

ich las mehrfach die Themen über Djehuti quer und man kommt dabei nicht herum in die Zeit der Millionen Jahre einzutauchen. In dieser Weite der Zeit erkennt man die angesprochene "Bedeutungslosigkeit der Dinge" um die die Menschen alljährlich einen Tanz veranstalten. Mir war die Beziehung zwischen den Inhalten der Aussagen und jenen die diese Aussagen trafen, also Templer, durch den Kopf geschossen. Die Tiefe der Aussagen ist die Aussage selbst. Es ist das Zusammenspiel von Vorstellung und Realität, welches erlaubt in die Tiefe des Geistes vorzudringen. Und manche Passagen erlauben Einblicke die nur mit „Vorwissen“ erhellt, also gelehrt werden können.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Dennis« (25.09.2019, 21:07)

Diese schönen Worte nutzen denen, die sie verstehen. Das ist ein exklusiver Kreis, das haben die Templer immer gesagt. Und jeder der sie versteht, kann zurecht Stolz auf sich sein. Diese Dinge nur schon im persönlichen Umfeld zu verbreiten hat sich bei mir als schwieriges bis unmögliches Unterfangen erwiesen, über die Gründe lohnt sich eigentlich nicht großartig nachzudenken, sie wollen nicht und/oder sie können nicht. Und was das Handeln angeht, ein Frá hat mir mal geraten, geh in den Garten! 😃

Überlassen wir die Rettung der Welt den Templern. 

#24

Dennis

Biere,Deutschland

Ja, aber so einfach ist das dann doch nicht. Je tiefer du in die Materie des Ordens tauchst, je näher kommst du dem Kreuz. 

#25

Frá Andreas

Córdoba,Argentinien

Ja, aber so einfach ist das dann doch nicht. Je tiefer du in die Materie des Ordens tauchst, je näher kommst du dem Kreuz. 

 Dieser Gedankengang erschließt sich uns nicht wirklich???

#26

Dennis

Biere,Deutschland

Je mehr man sich mit den Inhalten der Seiten des Ordens und dessen Themenvielfalt auseinandersetzt, je mehr ist man in der Lage die Unvernunft des Handelns nicht nur bei sich selbst zu erkennen. Die Berührung des Ordens und dessen Ritter hat zur Folge das etwas bleibt…Fragen und Antworten. Hier symbolisiert das Kreuz die Markierung, die, selbst gesetzt, die Stufen hinauf oder hinab deuten. Die Materie dient hier als Umschreibung des mit dem Menschen geteilten Wissens des Ordens mit dem man jegliches „Kreuz“ hat.

Es ist nicht einfach, zu sagen, ich geh in den Garten, wenn du den Vogel verstehst, der um Wasser bittet.

#27

Frá Andreas

Córdoba,Argentinien

Deine Worte sind etwas kompliziert formuliert. Noch immer sehen die miesten Menschen im Kreuz das Zeichen der Christen - es fehlt an Wissen und es mangelt an Bildung das Kreuz des Ordens richtig zu interpretieren. 

#28

Dennis

Biere,Deutschland

An manchen Tage falle ich so tief in meinen Geist, dass mein Sprachschatz nicht ausreicht das Gesehene mit Klarheit auszudrücken. Dies ist auch ein Grund weswegen ich weniger im Forum schreibe und das so mancher Satz oder Inhalt unverständlich erscheint.

Und was bedeutet das Kreuz konkret? Ich denke, ich habe euch diese Frage noch nie gestellt, könnte mir aber Harmonie, Ordnung und all sowas darunter vorstellen.

#30

Dennis

Biere,Deutschland

Es ist ein Symbol für den menschlichen Verstand. Im Forum wurde das Kreuz unter anderem mit Stützpfeilern in alle Himmelsrichtungen umschrieben. Doch ist es weitaus mehr an jedem selbst gelegen dieses Symbol nicht nur als tragbar zu sehen. Es muss nicht hochgehalten und benagelt in stummen Räumen stehen, an Ketten baumelnd das Handgelenk schmücken oder speichelleckend den Vibrationen der Wünsche standhalten. Es muss sichtbar im Schutz des Herzens den Verstand leiten, der „ursprünglich“ dem Kreuze dient. Aber das ist nur meine Meinung…

3164 Aufrufe | 52 Beiträge