#11

Dennis

Biere,Deutschland

Die Erde wird nicht untergehen. Die evolutionäre Entgleisung die sich selbst erhöhte und zum Ebenbild Gottes erhob, wird von der Bildfläche verschwinden und den Platz räumen für etwas Besseres, Vernünftigeres, Weiseres und Ehrlicheres sowie Aufrichtigeres - etwas was den Wert der Evolution erfassen und begreifen kann.


 Um mal auf die Weltuntergangs-Szenarien einzugehen. Der Tempel spricht ja ebensolche an, wenn er sagt, dass am Ende des Jahrhunderts der Sapiens aussterben oder zumindest sehr stark dezimiert wird. Frá Theodor meinte im 1. Artikel, dass die ägyptischen Priester eine Art Kosmos-Kult ausübten.
Djehuti übermittelte den Priestern das Wissen über in periodischen Abständen auftretenden Ereignissen, die von den Priestern rezitiert und damit erhalten blieben. Zählen auch darunter die Sotis-Perioden? Da gibt es ja einen galaktischen Umlauf von ca. 86 Millionen Jahren.
Ist solch ein „großes“ Ereignis jenes, welches der Orden zum Ende dieses Jahrhunderts erwartet?
Oder wird sich der Sapiens durch Eigenverschulden am Ende des Jahrhunderts selbst auflösen?

Das was folgt, wie „menschenähnlich“ wird es sein? Oder wird die Erde dann mehr ein „Urlaubsort“ sein für die Besseren, Vernünftigeren, Weiseren und Ehrlicheren sowie Aufrichtigeren aus der Galaxie oder dem Universum? Vielleicht auch gar kein „intelligentes“ Leben mehr?

#12

Jamie

Biel,Schweiz

Welches intelligene Lebewesen würde freiwillig auf der Erde Urlaub machen wollen? Ich erinnere mich an ein Zitat aus einem Film, wo ein alter Mann meinte, die Ausserirdischen "Besucher" müssen wohl mit dem Raumschiff abgestürzt sein. So dumm um freiwillig auf der Erde zu landen, könnten sie sicherlich nicht sein...

#13

Dennis

Biere,Deutschland

Auch wenn der Mensch den Planeten extrem besiedelt hat, ist er für mich ein angenehmer Planet. Und Außerirdische sind doch schon längst hier, seit Jahrtausenden. Irgendwann, nach dem Menschen, wird er ja wieder bewohnbar oder eben besuchbar...von daher.

Nach der Apokalypse ist vor der Apokalypse 😁

#14

Jamie

Biel,Schweiz

Und Außerirdische sind doch schon längst hier, seit Jahrtausenden.

 Mal abgesehen von Djehutis Wirken: Hier fehlen die Hinweise, geschweige denn die Beweise. Ich möchte es auch gerne glauben aber wo liegt der Ansatz, der erste Hinweis? Manche haben sich ein Leben lang damit bschäftigt, z.B. Fischinger. Doch selbst er musste eingestehen, dass es keinen Hinweis auf Ausserirdische auf Erden gibt.

#15

Frá Maurice

Toronto,Kanada

Ist dieser Thementhread nicht eindeutig an seiner Überschrift zum Thema festgeschrieben? Wir werden in Zukunft alle Beiträge, die allein dem Wechsel des Themas dienen sofort löschen!

Und wer tatsächlich lesen kann, wird feststellen, das Ganze hat eigentlich nichts mit Weltuntergang zu tun! 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Frá Maurice« (11.06.2021, 16:54)
847 Aufrufe | 15 Beiträge