#21

Jamie

, Schweiz

Man hat uns zwar ernste Konsequenzen angedroht Jamie, aber ich werde dir die Geschichte vom Tode Konstantins erzählen! Ich war dabei und einen Tempelritter aus dem Volk der Maya kann kein deutscher Politiker einschüchtern.

 

Meinetwegen sollt ihr nicht in eine unangenehme Situation geraten-überlegt bitte gut was ihr erzählen könnt. Vielleicht ist es besser nur das nötigste zu berichten? Euer Vertrauen ehrt mich sehr aber begeht keinen Fehler zum Nachteil des Tempels. 😕


 

#22

Dennis

Biere, Deutschland

Das Nötigste wurde schon berichtet...und ich denke nicht das der Orden und seine Ritter sich von politischen Sapiens sagen lässt was er zu tun und zu lassen hat. Das deutsche Marionetten-Theater sollte viel mehr Angst bekommen vor dem was bevorsteht und nicht jemanden den Mund verbieten dem die Fäden in der Welt bekannt sind.

Der Familie und den Trauernden um Frá Konstantin...und allen anderen denen ähnliches Schicksal widerfuhr...kann man nur Mut wünschen und Kraft, nicht der Wut und Trauer anheimzufallen, die den Geist derer vernebelte, die für diese Auslöser ihrer Taten waren.


"Überall zeigt sich das Seiende in seiner Struktur von vollendeter Harmonie – das ist Maát."


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Dennis« (08.05.2019, 19:14)
#23

andreas

, Schweiz

 Jamie, du bist nicht alleine. Die Geschichte vom Tod Frá Konstantins wüsste ich auch ganz gerne, und vor allem jetzt wo ein deutscher Politiker im Spiel sein soll? #wtf

 


Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den Dummkopf belehrst du, indem du eine Tonscherbe an die andere klebst. (Si-Sobek, Papyrus Ramesseum I.)

#24

Marcain

Himmelpforten, Deutschland

 Jamie, du bist nicht alleine. Die Geschichte vom Tod Frá Konstantins wüsste ich auch ganz gerne, und vor allem jetzt wo ein deutscher Politiker im Spiel sein soll? #wtf

 

 Stimme dir voll und ganz zu!

#25

Dennis

Biere, Deutschland

Leute…ehrlich? Hellhörig, zustimmend und hash-taggend?

Die Informationen des Ordens in der heutigen Zeit sind ein Nadelstich in einen Luftballon…der von Innen durchstochen wird.

Die Entscheidung es Kund zu tun, liegt nicht bei uns. Doch die Konsequenzen die daraus folgen könnten, sollten überdacht sein. Jeder der sich zum Orden und dessen Lehre bekennt…und das tue ich nun mal…in Kontakt steht oder öffentlich, wie hier, sich dem Orden annähert, mit ihm Informationen austauscht, könnte die Auswirkungen angedrohter Konsequenzen zu spüren bekommen. Und sei es nur durch alltägliche Dinge…

Der Orden, nicht wir, geht solch ein Risiko ein. Ich habe das Gefühl, das die meisten Menschen die Konsequenzen ihres Handelns nicht genug durchdenken und das diese, gerade in der heutigen digitalen Zeit, die Nähe dieser „Gefahr“ nicht mehr wahrnehmen (können).
Aber vielleicht irre ich mich ja und in 5 bis 10 Jahren ist aus den heutigen Splittergruppen eine Weltgemeinschaft entstanden, die sich in ihrer Freiheit, das Paradies der Menschen erschaffen zu haben, ein in Liebe und Harmonie vernetzten Sonnenuntergang bei Facebook und Co anschauen...Made by World Wide Mankind...


"Überall zeigt sich das Seiende in seiner Struktur von vollendeter Harmonie – das ist Maát."

#26

Dennis

Biere, Deutschland

Um mal beim Thema zu bleiben. Wie sieht denn die Statistik hinsichtlich der Besucherzahlen des Forums und der Hauptseite aus?

Ist noch Bewegung zu erkennen? Wird noch viel über Mail-Kontakt geschrieben? Wo liegen die Schwerpunkte der Gäste, also welche Seiten werden am meisten geklickt? Eventuell kann man daraus Themen im Forum erstellen? Denn so wie es die letzten Monate schien, waren viele Gäste auf den Seiten unterwegs.

Vermehrt bekomme ich Flyer in den Briefkasten, die davon "zeugen" den Weg Gottes/Allah dem Menschen aufzeigen zu können. Postwurfsendungen die unterschiedlicher nicht sein können. Das eine zwingt zu einer Lächerlichkeit, das andere flößt Ängstlichkeit ein.
Es stehen Wahlen vor den Türen welche Versprechungen leisten, die auch später als solche entlarvt werden.
Die Informationen für "den kleinen Mann", welche hier im Forum und der Hauptseite zugänglich gemacht wurden (und werden?), sind zur Beantwortung der Gottesfrage unumgänglich. Die Seiten sollten zumindest nicht komplett offline genommen werden.

...einen angenehmen Abend noch allen...


"Überall zeigt sich das Seiende in seiner Struktur von vollendeter Harmonie – das ist Maát."

121448 Aufrufe | 26 Beiträge