#1

Dennis

Biere, Deutschland

Welchem Weg folgt der Tempel

Bleibt der Tempel bei seiner Entscheidung zu mehr Öffentlichkeit?


"Überall zeigt sich das Seiende in seiner Struktur von vollendeter Harmonie – das ist Maát."


Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal bearbeitet, zuletzt von »Frá Maurice« (17.11.2018, 21:20)
#2

Dennis

Biere, Deutschland

Inwieweit wird die Seite überarbeitet?

Kommen neue Texte hinzu? Werden alte gelöscht? Mir fehlt ein wenig Input...ich kann dieser (W)Affenwelt nicht mehr viel abgewinnen.


"Überall zeigt sich das Seiende in seiner Struktur von vollendeter Harmonie – das ist Maát."


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Frá Maurice« (17.11.2018, 21:20)
#3

Frá Arkesh

Udaipur, Indien

Inwieweit wird die Seite überarbeitet?

Kommen neue Texte hinzu? Werden alte gelöscht? Mir fehlt ein wenig Input...ich kann dieser (W)Affenwelt nicht mehr viel abgewinnen.

 Zunächst muss die Software neu überarbeitet werden und zusätzlich sind wir bemüht einige der bekannten "Gesichter" für die weitere Bearbeitung der Community zu reaktivieren. Die schwere Niederlage in unserem Engagement für Syrien, verbunden mit dem tragischen Verlust von Frá Konstantin, hat den Orden in seiner Beurteilung der Weltpolitik und den zu erwartenden neuen Problemen vor sehr schwierige Entscheidungen gestellt. Tatsächlich stellt sich zunehmend die Frage, welchen Sinn eine Öffentlichkeitsarbeit noch bringt, wenn doch der Weg des Sapienstieres, in seinem gezielt angepeilten Weg in den Abgrund, offensichtlich unaufhaltbar geworden ist. Lohnt sich all der Aufwand, all die Schwierigkeiten und die Inkaufnahme zunehmender Anfeindung durch politische Aktivisten? Alles nur um einigen Wenigen die Suche auf dem Weg zum Ziel zu erleichtern?

Häufig wird die angenommene Einzigartigkeit der Menschen mit dem sogenannten Bewusstsein begründet. Die fortgeschrittenste Variante dieser Denkweise läuft auf die Annahme hinaus, das Universum hätte den Menschen hervorgebracht, damit es sich selbst betrachten kann: Wir kommen aus dem Nichts und kehren zu ihm zurück. Es borgt uns an die Zeit, und wenn wir daliegen in stiller Betrachtung der Leere, heißt es, dass wir spüren, wie sie uns betrachtet. Das aber ist falsch..., aber wer könnte die Wahrheit ertragen? Unser Ursprung ist animalischer Natur und wir kehren zu Staub zurück - die Phantasien unseres Geistes, angestachelt durch Religion und Wissensdrang, sind nichts als Distelwolle im Wind. Jede Frömmlichkeit, geistige Gewandtheit, kultiviertes Auftreten und selbst das Denken, ändern nichts an der Wahrheit..., der Mensch muss begreifen, dass das Leben nichts ist, der Flügelschlag einer Saatkrähe, unbedeutend wie das Pfeifen eines Jungen in der Gasse.

 

 

 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Frá Maurice« (17.11.2018, 21:19)
#4

andreas

, Schweiz

verbunden mit dem tragischen Verlust von Frá Konstantin

Das ist traurig. Wir möchten unsere Anteilnahme ausdrücken!


Für einen Klugen genügt ein Wort; doch den Dummkopf belehrst du, indem du eine Tonscherbe an die andere klebst. (Si-Sobek, Papyrus Ramesseum I.)


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Frá Maurice« (17.11.2018, 21:19)
#5

Jamie

, Schweiz

Den Worten von Andreas kann ich nichts hinzufügen, die Nachricht vom plötzlichen Tod Frá Konstantins hat mich erschüttert. Es beschäftigt einen zu sehr. Der Tempel schrieb:

 

"Die schwere Niederlage in unserem Engagement für Syrien, verbunden mit dem tragischen Verlust von Frá Konstantin..."

 

Die Frage treibt mich um, die Befürchtung ist hier indiskret zu werden und das möchte ich bestimmt nicht. Aber könnt ihr mir/uns sagen, ob sich Frá Konstantin in Syrien aufgehalten hat? Weil ich bin mir nicht sicher euch richtig verstanden zu haben, ob sein Tod mit dem Krieg in Syrien zusammenhängt oder ob er (was ich noch immer hoffe) eines natürlichen, friedlicheren Todes erlegen ist. Was mir persönlich in Erinnerung kam war sein Bericht vor einigen Jahren, er sei in den Ruhestand getreten. Ein natürlicher Tod ist daher für mich bisher auch nicht ausgeschlossen worden.

Wenn der Tempel nicht näher darauf eingehen möchte verstehe ich das und ihr müsstet euch nicht rechtfertigen deswegen. Es beschäftigt mich einfach seitdem ich die Nachricht lesen musste und die Gedanken drehen sich häufig um das wie und warum es so passierte.


„Das ewige Schweigen dieser unendlichen Räume macht mich schaudern“ (Blaise Pascal)


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Frá Maurice« (18.11.2018, 19:47)
#6

Dennis

Biere, Deutschland

Ich tue mich schwer auf die Aussage zu Frá Konstantin zu antworten...

Wenn ich mir das Forum betrachte und sehe das einzelne Aufrufzahlen von Threads die 100.000er Marke knacken, aber kaum Content von diesen beigetragen wird, dann frage ich mich auch, ob ein Erhalt der Seiten zukunftsfähig ist. Natürlich würde ich es begrüßen wenn die Entscheidung positiv ausfällt...auch wenn dieser Zeiten viel Leid die Freude unterdrückt...


"Überall zeigt sich das Seiende in seiner Struktur von vollendeter Harmonie – das ist Maát."


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Dennis« (19.11.2018, 23:07)
#7

Jamie

, Schweiz

Die Frage in Beitrag Nr.5 wurde noch nicht beantwortet. Wenn der Tempel sich nicht zum Tod von Frá Konstantin äussern möchte, ist das für mich wie bereits gesagt kein Problem. Aber da im Forum bisher weder positiv noch negativ reagiert wurde frage ich zur Sicherheit noch mal nach.


„Das ewige Schweigen dieser unendlichen Räume macht mich schaudern“ (Blaise Pascal)

#8

Frá Sumedha

Los Angeles, Vereinigte Staaten

Frá Ramon kommt zurück - er wird dir die Antworten geben.

#9

Dennis

Biere, Deutschland

Frá Ramon kommt zurück -

 Das freut mich zu hören...


"Überall zeigt sich das Seiende in seiner Struktur von vollendeter Harmonie – das ist Maát."

#10

Jamie

, Schweiz

Frá Ramon kommt zurück - er wird dir die Antworten geben.

 

In Ordnung, ich werde warten. Danke für die schnelle Benachrichtigung!


„Das ewige Schweigen dieser unendlichen Räume macht mich schaudern“ (Blaise Pascal)

121502 Aufrufe | 29 Beiträge