#1

Jamie

, Schweiz

Ich habe heute eine Frage bezüglich der Veröffentlichung eines angekündigten Textes gestellt. Leider wurde dieser entfernt dabei habe ich nichts verwerfliches darin gefragt. Oder gibt es ein Missverständnis zu dieser Sache?


 

#2

Frá Maurice

Toronto, Kanada

Jamie, wenn ein Beitrag zugesagt wurde, wird er sicher irgendwann beantwortet. Es stellt sich hier aber die Frage, ob der Tempelherr, der dir vormals antwortete, noch zur Verfügung steht. Anwesende können immer nur zu solchen Themen schreiben, über die sie selbst soviel Informationen haben, dass eine Antwort auch dienlich für den Fragenden sein könnte.

#3

Jamie

, Schweiz

Hallo Frá Maurice, es war eigentlich kein Beitrag sondern ein Text zu Gott ATUM. Es war Ende 2014 wo erklärt wurde per EMail dieser werde bald veröffentlicht. Damals war der Tempel so freundlich eine Leseprobe zu senden, in der man Einblick in die Thematik erlangen durfte.

Ich möchte nicht drängen oder ähnliches. Bei der Diskussion um das Wesen Gottes ist mir nur der Text in Erinnerung gerufen worden und ich dachte: Vielleicht beinhaltet dieser auch Antworten zu gewissen bereits aufgeworfenen Fragen.


 

#4

Frá Maurice

Toronto, Kanada

Wir möchten dir ja nicht irgendwelche Vorstellungen zerstören, aber derzeit ist es völlig ausgeschlossen, dass der Tempel irgendwelche eigenen literarischen Werke einem größeren Publikum zugänglich machen könnte. Der Tempel sieht sich in einem Zeitalter gebunden, in dem offensichtlich die Mehrzahl aller Menschen den Göttern LIDL, IKEA und ALDI anhängen, ihre Hauptbeschäftigung im sinnfreien und unkontrollierbaren Vermehrungstrieb besteht sowie der existenzbedrohenden Vernichtung des eigenen Lebensraumes. Sollte es in Zukunft noch Menschen geben, die über diese Zeit und ihre Menschen Nachforschungen anstellen, können diese nur noch den Kopf schütteln und murmeln: Was müssen das wohl für Verrückte gewesen sein - damals.

140 Aufrufe | 4 Beiträge