#11

Frá David

Tel Aviv, Israel

Deine Aversionen politischer Art hast du uns ja hinreichend bekundet - was aber versprichst du dir von der Seite auf der der Tempel niemals 
Präsenz zeigen könnte?

Die politisch gewollte Version der Anti-Terror-Politik , die du auch hier vorträgst ist ja "gewollt" hinreichend bekannt gemacht worden. Aber kann man Terror wirklich nicht in angemessener Art und Weise verhindern? 

Der belgische Staat leckt seine tief geschlagenen Wunden und zu den "Bekennern" dieser "unmenschlichen" Taten" müssen wir erkennen, dass hier wieder eine Zuordnung erfolgen soll, die nun wirklich nicht dem "islamischen Staat" in seine unrühmliche Historie zu schreiben ist. Wir fordern ein Risk Management gegen den Terror in Europa, frei von politischen Zwängen und Einflussnahmen, welches als Grundlage für eine aktive Neuordnung politischer Aktivitäten zu werten sein müsste.


 - Wenn du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung des Problems beiträgs wirst du selbst zum Problem -

#12

Dennis

Biere, Deutschland

Ich bin mir nicht mehr sicher, wo ich den Menschen einordnen soll.
Die Wenigen, die dazu in der Lage sind vernunftbegabt zu denken, sind eben zu wenige und in falschen Positionen um eine Kehrtwendung herbeizuführen.

Was ist aber Terror und wo beginnt dieser. Ebenso Krieg. Dritter Weltkrieg, zweiter Weltkrieg? Krieg zieht sich durch die ganze menschliche Geschichte und hörte niemals wirklich auf.

Wenn ich lese, das Terror oder Anti Terror gewollt heraufbeschwört wird, dann weiß ich eben nicht wo ich den Menschen einordnen soll und ob man sich dahingehend, mit Politik und Weltmacht, auseinandersetzen sollte. Warum auch, wenn man selbst dadurch nur zu einer Marionette wird.

Es ist krank, in einem schönen Zimmer zu sitzen und Pläne zu schmieden wo und wann die nächste Bombe explodiert, das nächste Flugzeug in einen Turm steuert oder welche Streitmacht auf dem Risikofeld hingezogen werden sollte um bestimmte Reaktionen zu erzielen.

Aber ist es krank, diese Taktik selbst zu benutzen, um denjeniegen aus seinem schönen Zimmer zu holen?

Was ist eine Terrorbekämpfung in angemessener Art? Aufklärung im Sinne von Bildung oder Aufklärung im Sinne von Drohnen?

Es ist und wird ein hin und her Geschupse bleiben und Lösungen werden nur für die gefunden, die in einem schönen Zimmer sitzen.
Ansonsten müsste man alles Denken des Menschen "neu formen". Alte Muster müssten aufgelöst und diejenigen zur Rechenschaft gezogen werden, die bewusst und gewollt (fehl)gehandelt haben. Aber ist soetwas ausreichend und überhaupt möglich?


"Überall zeigt sich das Seiende in seiner Struktur von vollendeter Harmonie – das ist Maát."

#13
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Ich möchte auf den Beitrag Nr. 7 auf Seite 1 zurückkommen. Wissen die Templerherren hier wie die derzeitige Lage ist?

Liebe Grüsse Jamie

#14
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Heute musste ich lesen, der IS habe eine Stellung zurückerobert. Doch wie ist das zu werten? Ein letztes Aufbäumen oder... 😕

#15
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Es ist schwierig als Aussenstehender zu beurteilen, ob Meldungen die in den Medien erscheinen der Wahrheit der derzeitigen Lage entsprechen oder-reines Wunschdenken sind...

#16

Frá Maurice

Toronto, Kanada

Jamie, der Tempel ist bisher den Fragen zu diesen Themen bewusst ausgewichen. Ursache ist die enge Einbindung von Kräften des Tempels in diesem die Weltpolitik so stark beeinflussenden Teil der Erde. Du bist sicherlich sehr gut geraten diese Themen nicht der Meinungsbildung durch die Medien zu überlassen. Der Islamische Staat ist sicher nicht der Feind Teherans oder Assads, schon gar nicht der Feind der Russen - anders betrachtet ist er aber weder vom Westen, noch von den Golf-Staaten oder Saudi-Arabien geformt, ausgebildet oder unterstützt. Wir sehen hier einen der widerlichsten politischen Aggressionen zur Destabilisierung westlicher Werte- und Gesellschaftsbilder – wir müssen hier eine der wirksamsten Waffen der gesellschaftlichen Destruktion erkennen. Ein Ende ist nicht in Sicht …, der Krieg hat gerade erst begonnen.

1396 Aufrufe | 16 Beiträge