#61

Dennis

Biere,Deutschland

Der letzte Abschnitt mit den Daten ist interessant. Solches ist kaum im Internet zu finden und hätte sogar die Möglichkeit, wenn man dies denn öffentlich machen würde, die Debatte um den Impfstoff von Astra-Zeneca zu mildern. Vor 2 Tagen las ich einen Bericht und Aussagen des Virologen Christian Drosten, der die Bedenken als unbegründet darlegte und sich für eine Impfung des Astra-Zeneca Impfstoffes aussprach.

Das traurige ist die ungenügende Aufklärung und das Schüren der Angst aus vielen Bereichen der sogenannten Fachwelt (z.B. Weltärzteverbund). Eine schöne Aussage von Drosten: „Es gibt immer irgendwo ein Haar in der Suppe, und manche schauen da mit dem Vergrößerungsglas drauf.“

Das hier auch ein politischer Hintergrund eher störend einwirkt sollte ebenso jedem bewusst sein.

11614 Aufrufe | 61 Beiträge