#1

Jamie

, Schweiz

Der Göbekli Tepe Tempel gilt als ältester bis dato gefundenen Tempel. Man hat Darstellungen von Tieren entdeckt und soweit ich weiss auch Bilder von Menschengestalten welche Tierköpfe trugen. Das letztere lässt mich an ägyptische Götterdarstellungen denken. Doch meine Frage ist: An was glaubte dieses alte Volk? War es polytheistisch geprägt?

Und gibt es Paralellen zum ägyptischen Glauben? Ich bin gespannt auf die Erklärung der Tempelherren!


„Das ewige Schweigen dieser unendlichen Räume macht mich schaudern“ (Blaise Pascal)

#2

Jamie

, Schweiz

Soweit ich weiss wurden auch Götterstatuen gefunden, die keine Gesichter haben. Ist das korrekt? Auch wurden Deutungen dieser aufgezeigt die ich aber so nicht teilen kann.


„Das ewige Schweigen dieser unendlichen Räume macht mich schaudern“ (Blaise Pascal)

#3

Jamie

, Schweiz

schockedIch würde gerne das Thema mit euch besprechen liebe Templer. Manchmal sind da Parallelen die man nicht gleich erkennt. Leider wurde das Thema in den Medien fast gar nicht gezeigt. Ich weiss daher fast nichts darüber ausser ein paar Aussagen im Internet. Doch wäre es töricht diesen ganz zu glauben wennn das nötige Hintergrundwissen fehlt. Ich freue mich auf eure Erklärungen!


„Das ewige Schweigen dieser unendlichen Räume macht mich schaudern“ (Blaise Pascal)

#4

- admin -

Sydney, Australien

Jamie wir haben durchaus Verständnis für dein Interesse an solchen Dingen und werden dazu auch etwas erarbeiten - jedoch ist jetzt nicht die Zeit sich mit alten Steinen zu befassen.

Frá Mohiuddin BatuKhan

Ritter des Tempels


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »- admin -« (20.06.2014, 11:58)
#5

Jamie

, Schweiz

Kein Problem, es liegt mir fern den Tempel zu drängen. Ich dachte nur das Thema sei übersehen worden. deswegen meine Nachfrage.


„Das ewige Schweigen dieser unendlichen Räume macht mich schaudern“ (Blaise Pascal)

#6

Jamie

, Schweiz

Hm...ist es angebracht sich mit dem Thema jetzt zu befassen? Nun sind zwei Monate seither vergangen. Aber wie gesagt ich will euch nicht drängen nur erinnern.zwingern


„Das ewige Schweigen dieser unendlichen Räume macht mich schaudern“ (Blaise Pascal)

#7

Frá David

Tel Aviv, Israel

Jamie, eine wichtige Tugend im Sinne der Ma´at ist die Geduld. Selbst hier im Forum stehen derzeit wichtigere Themen zur Diskussion, welche auf Beantwortung harren!


 - Wenn du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung des Problems beiträgs wirst du selbst zum Problem -

#8

gyges

, Deutschland

Hallo Jamie,

vielleicht hilft Dir dieser Link zu einem E-Book vorerst weiter einige Informationen zu finden.

EBOOK


Gruß
gyges

#9

Jamie

, Schweiz

Danke für den Link Gyges. Ich werde die Seiten heute Abend genauer lesen.


„Das ewige Schweigen dieser unendlichen Räume macht mich schaudern“ (Blaise Pascal)

#10

- admin -

Sydney, Australien

In dem Link wird das Thema zwar recht ausführlich behandelt - nur mit den Theorien, Thesen und Eventualitäten muss man sehr differenziert umgehen.


 - Zwar hat die menschliche Unvernunft nicht zugenommen. Ruinös angestiegen ist jedoch die Zahl der Unvernünftigen -

39983 Aufrufe | 18 Beiträge